AMTLICHE UNWETTERWARNUNG

AMTLICHE UNWETTERWARNUNG
für den Landkreis Gießen
für den 18.01.2018 10:00 bis 22:00 Uhr

Hinweise zu Gefahren finden Sie am Ende dieser Meldung.

Es können IM NÖRDLICHEN LANDKREIS orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h aus westlicher Richtung auftreten. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen kann mit Orkanböen bis 130 km/h gerechnet werden.

Es können IM ÜBRIGEN LANDKREIS Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h und 70 km/h aus südwestlicher Richtung auftreten. In Schauernähe kann mit Sturmböen um 75 km/h gerechnet werden.

Verfolgen Sie die aktuelle Entwicklung auf der Internetseite des Deutschen Wetterdienstes:
https://www.dwd.de/…/w…/warnkarten/warnWetter_hes_node.html…

Hinweis auf mögliche GEFAHREN: Es können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

Advertisements

Personensuche erfolgreich!

Erneuter Einsatz für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Biebertal am heutigen Nachmittag. Die Leitstelle alarmierte die Einsatzkräfte nach Krumbach, dort wurde eine Fünfjährige vermisst. Die Suche wurde mit insgesamt ca. 70 Einsatzkräften der Feuerwehr Biebertal, der Polizei und der Rettungshundestaffel des Landkreises Gießen sofort begonnen. Glücklicherweise konnte die zuständige Försterin, welche ebenfalls informiert wurde, die vermisste Person finden. Der mitalarmierte Rettungsdienst untersuchte die Person gründlich und konnte nach der Untersuchung wieder abrücken. Wir freuen uns, dass alles reibungslos funktioniert hat und die Person wohl auf ist.

Einsatzübung

#TH-Bau-Zugübung

Heute fand eine Zugübung der Ortsteilwehren Rodheim und Vetzberg zum Thema Technische Hilfeleistung Bau statt. Angenommene Lag war ein Gebäudeeinsturz nach Explosion einer Gasflasche. Eine Person war verschüttet und musste gerettet werden. Dazu müsste die einsturzgefährdete Gartenhütte zunächst gesichert und stabilisiert werden.

 

Bild könnte enthalten: Himmel, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: Himmel, Wolken, Baum, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien

Bild könnte enthalten: Himmel und im Freien

Waldbrand verhindert

Heute Nachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Biebertal zu einem gemeldeten Waldbrand zwischen Bieber und Waldgirmes gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Waldarbeiternutzfeuer nicht mehr beaufsichtigt war, so dass die Feuerwehr dieses löschte. Im Einsatz waren die Feuerwehr Biebertal und das Tanklöschfahrzeug aus Lollar.